Pinterest startet die virtuelle Make-up-Funktion “try on”

Mit einer neuen Pinterest-Funktion können Benutzer Produkte, beginnend mit Lippenstift, virtuell ausprobieren, bevor sie bei Einzelhändlern wie Estée Lauder, Sephora, BareMinerals, Neutrogena, NYX Professional Make-up, YSL Beauté, Lancôme, Urban Decay oder von L’Oréal einkaufen. Um die neue Funktion zu nutzen, öffnet man als Nutzer in der Suche zuerst die Smart-Kamera „Lens“ von Pinterest und klickt dann auf „Try it“, um die verschiedenen verfügbaren Lippenstiftfarben zu erkunden. Um die Produkte zu kaufen, wischt man einfach nach oben.


Eine andere Möglichkeit, auf Try it zuzugreifen, besteht in der Eingabe von Begriffen zum Thema Lippenstift in die Pinterest-Suchmaschine, beispielsweise “Fruchtiger Lippenstift” oder “Rote Lippen”.


Laut Pinterest wird das Foto durch Hautglättung oder andere Techniken nicht verändert, sodass man sicher sein kann, wie der Lippenstift aussieht. Darüber hinaus wurde die Funktion in die bestehende Hauttonauswahl von Pinterest integriert, sodass Benutzer nach ähnlichen Lippenfarben für Hauttöne suchen können, die ihren eigenen entsprechen.


Während Make-up und Schönheit Themen sind, die häufig auf Plattformen wie Instagram und YouTube vorgestellt werden, ist Pinterest auch ein beliebtes Ziel für diejenigen, die Schönheits- und Körperpflegemittel kaufen. Laut Pinterest suchen und beschäftigen sich monatlich mehr als 52 Millionen Menschen mit Beauty-Inhalten auf ihrer Plattform in den USA.


Eine Studie der GfK aus dem Jahr 2018 ergab außerdem, dass 87% der Schönheits- und Körperpflege-Fans zu Pinterest kommen, wenn sie aktiv überlegen, was sie kaufen sollen. Außerdem suchen die Pinners regelmäßig auf der Plattform nach bestimmten Lippen Trends, ob es sich nun um etwas Traditionelles wie „glänzende Lippen“ oder „rosafarbene Lippen“ handelt, oder um trendige Stile wie „Ombre-Lippen“ oder „schwarzer Lippenstift“ – und das alles waren die meist gesuchten Lippenstift Trends im Jahr 2019.

Das Unternehmen gibt an, mit dem Anprobieren von Lippenstiften begonnen zu haben, da dies eines der meistgesuchten Beauty-Produkte auf der Website ist. Wir sollten darauf hinweisen, dass es auch einfacher ist, eine Technologie zu entwickeln, mit der sich Lippenstift virtuell anprobieren lässt, als mit einigen anderen Make-up-Artikeln.


Laut Pinterest werden dem Lippenstift in Zukunft weitere anprobierbare Schönheitsprodukte und -kategorien folgen.

Pinterest ist nicht der erste, der ein virtuelles Make-up-Erlebnis startet. YouTube hat letztes Jahr ein AR Try-On-Erlebnis vorgestellt, bei dem die Zuschauer das Make-up (anfangs auch Lippenstift) virtuell anprobieren konnten, während sie Videobewertungen auf der Website sahen. Diese Funktion ist jedoch nicht in allen Videos verfügbar, da sie als Option für Marken angeboten wurde, die mit der FameBit-Abteilung von YouTube zusammenarbeiten, um ihr Make-up über YouTube-Influencer zu vermarkten, und nicht als YouTube-Kernfunktion.