Skip to content
Social Media Piraten

Influencer Marketing Agentur München

Influencer Marketing Agentur München

Wir entwicklen für Sie, die passende Influencer Kampagne
Das Wort Influencer ist keine sonderlich neue Erfindung des Marketings, sondern ist ein seit Jahrtausenden funktionierendes Geschäftsmodell.
Manch einer kennt den guten alten Begriff Empfehlungsmarketing noch.
Hier setzt das Prinzip von Influencer Marketing auch an. Als Influencer Marketing Agentur kümmern wir uns um alles – von der Entwicklung des Konzeptes, über die Auswahl der passenden Influencer bis hin zur Veröffentlichung des Contents und das dazugehörige Reporting.
Egal ob wir hier die passenden Nano-Influencer oder die größeren Makro-Influencer aussuchen. Alles muss in eine ganzheitliche Markenstrategie passen. Für uns sind soziale Medien nicht nur ein weiterer Marketing-Kanal – wir leben unsere Leidenschaft für das Thema.

Influencer Marketing – Vertrauen schaffen

Nach einer Studie der „Nielsen Company“, einem US Informations- und Medienzentrum, vertrauen knapp 30% der Konsumenten Online-Empfehlungen von Influencern.
Wenn es also um Aufbau von Vertrauen geht, haben Mikro- Makro-Influencer die Nase vorne und sind die Meinungsbildner unserer Zeit.
Sie geben Trends vor und sind oft die Schnittstelle zwischen Unternehmen und den Verbrauchern. Influencer sind gerade deshalb so erfolgreich, weil sie authentisch sind und auch den Zeitgeist treffen. Wenn ein Influencer ein Produkt promotet, empfinden wir das als eine Empfehlung (von einem Freund). Nicht als Werbung
Soweit die Theorie. Vertrauen und Authentizität spielen also eine ganz wichtige Rolle.

Wir achten dabei vor allem auf die Authentizität des jeweiligen Influencers. Hier greifen wir als Influencer Agentur auf die nötige Erfahrung unserer Abteilung zurück. Denn gerade hier passieren die größten Fehler!

Influencer Definitionen


Mikro-Influencer: ca. 10.000 – 100.000 Follower
Makro-Influencer: ca. 100.000 – 1.000.000 Follower
Mega-Influencer: 1.000.000 +

Man nimmt den Influencer als eine “normale” Person wahr. Sie ist authentisch. Man ist mit der Person sogar teils aufgewachsen. Sobald ein Influencer mehr Follower hat (Makro-Influencer & Mega-Influencer) funktioniert die Kommunikation etwas anders. Makro- und Mega-Influencer verdienen mittlerweile ihren Lebensunterhalt damit und betreiben es sehr professionell, sprich der Content und die Mittel sind ganz anders.
Hier greifen andere Mechanismen um eine gezielte Positionierung in der Zielgruppe zu erwirken. Nach einer Befragung haben 79 Prozent der deutschen Verbraucher, die einem Influencer folgen, sich bereits zum Kauf eines Produktes entschieden. 70 Prozent der Shopper, die häufig einkaufen, verwenden Instagram laut Facebook, um Produkte zu entdecken. Funktionen wie Shopping oder Swipe- ups ermöglichen Marken, den Kauf direkt abzuwickeln.

Engagement Rate im Influencer Marketing

Grundsätzlich haben größere Accounts ein niedriges Engagement als die Kleineren Influencer Accounts. Der Streuverlust ist höher und das liegt auch oft an den Kanälen selbst wie bspw. Instagram, die dieses durch eigene Algorithmen steuern.
Die Wahrscheinlichkeit, dass unter den Followern inaktive Accounts sind, ist ebenfalls höher. Hohe Engagement Rate zeigt an, dass der Inhalt für eine Community relevanter ist. Wenn Sie eine (sehr) spezifische Zielgruppe haben. Ihr Produkt also eher einen Nischenmarkt anspricht, schauen Sie sich insbesondere die Engagement Rate an und vor allem natürlich die Zielgruppe, also die Follower.
Hier können die kleineren Influencer punkten. Gerade in Nischen empfehlen sich Mikro- bzw. Nano-Influencer. Versuchen Sie dagegen Vertrauen bei deiner Zielgruppe aufzubauen, sollten Sie eher auf kleinere Influencer zurück greifen. Wir beraten Sie rund um das Thema Influencer Marketing und zeigen Ihnen unsere spannenden Influencer Cases.